Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2019
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Auf Erfolgskurs: Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Orientierungslauf

Bei sommerlichen Temperaturen fanden Mitte Oktober in Ransbach-Baumbach die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im Orientierungslauf statt.
100 Teilnehmer unterschiedlicher Alters- und Leistungskategorien liefen mit Karte und Kompass durch den unteren Westerwald. Hierunter waren auch Athleten aus Belgien.
Wolfgang Vilz (TV Eitelborn), der Fachwart Orientierungslauf im Turnverband Mittelrhein sowie Uwe Krausbauer von der CTG Koblenz hatten die Veranstaltung organisiert. Wolfgang Vilz zeichnete dabei für die Gesamtorganisation verantwortlich; Dr. Uwe Krausbauer hatte die Orientierungslaufkarte erstellt und die Bahnlegung festgelegt.
Der TV Mittelrhein konnte in den Hauptklassen mit Leonie Vilz vom TV Eitelborn den 2. Rang und mit Maja Rücker von der CTG Koblenz den 3. Rang für sich entscheiden. In der Männerhauptklasse belegte Kai Rücker von der CTG Koblenz den 2. Platz.
Weitere Podiumsplatzierungen in den Altersklassen gingen mit Platz 1 und 2 an Evelyn Büschemann und Svenja Liebler von der CTG Koblenz. Die CTG-Mitglieder Marcel Göhler und Florian Teschke erreichten in ihren Altersklassen jeweils den 2. und 3. Rang. Bei den Senioren belegte Joachim Knopp vom TV Eitelborn den 2. Platz.
Fachwart Wolfgang Vilz hatte sich bei der Übernahme seines Amtes für mehr Zuspruch für den Orientierungslauf ausgesprochen.
Hier scheint es offenbar eine Trendwende zu geben, die sich unter anderem in den Ergebnislisten ablesen lässt. Waren in den letzten 10 Jahren die meisten Titel und guten Platzierungen an Teilnehmer aus Rheinhessen gegangen, so gehören seit zwei Jahren Athleten aus dem Turnverband Mittelrhein zu den Konkurrenten, mit denen regional und überregional zu rechnen ist. Insbesondere in diesem Jahr gab es so viele Podiumsplatzierungen wie noch nie.
Gute Rückmeldungen auf die gelungene Veranstaltung - und steigendes Interesse am Orientierungslauf selbst - sind dem konstanten, ehrenamtlichen Engagement der Impulsgeber für den Mittelrhein, Wolfgang Vilz und Uwe Krausbauer, geschuldet. Dabei geht ihr Dank auch an die vereinseigenen als auch befreundeten Helfer, ohne deren tatkräftige Mitarbeit eine Rheinland-Pfalz-Meisterschaft nicht zu realisieren gewesen wäre.

von: Evelyn Büschemann, Pressewartin Orientierungslauf