Gymmotion 2020
Aus- und Fortbildungen 2020
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Ein gutes Ergebnis des Turnverbands Mittelrhein

Regionalliga Mitte 2018 – Spieltag 1
von: Alexander Wiß
Mittelrheinische Vereine mit Chance auf deutsche Meisterschaft
Am 4. November wurde die Ringtennis-Wintersaison in Neuwied durch die Regionalliga Mitte eröffnet. Dabei war der Turnverband gut vertreten. Eine Spielgemeinschaft aus TV Heddesdorf und Vfl Wehbach, der TUS Rodenbach, sowie der TV Rübenach traten zu den Mannschaftswettkämpfen an.

Nicole Brose vom TV Heddesdorf und Maximilian Speicher vom VfL Wehbach schneiden sehr erfolgreich ab.

„Flug LH 1487 aus Minsk gelandet“, hieß es am Freitagnachmittag um 15:25 Uhr am Frankfurter Flughafen. Mit an Bord das Deutsche Ringtennis-Team mit dem Weltpokal im Gepäck. Die erfolgreichen Sportler und Betreuer wurden von den Ringtennis-Fans mit Transparenten begrüßt und gefeiert.

Erfolgreicher Abschluss der Feldsaison in Groß-Karben

Zum 20jährigen Jubiläum der eigenen Ringtennisabteilung lud die TG Groß-Karben ganz Ringtennisdeutschland zu dem Höhepunkt der Feldsaison zu sich ein. Im Stadion an der Waldhohl konnte der Turnverband Mittelrhein innerhalb der drei streng getakteten Wettkampftage gleich mehrere Titel erringen.

Die letzte Hürde vor den Deutschen Meisterschaften

Bevor ab dem 07. September die Deutschen Meister 2018 ausgespielt werden, mussten die Ringtennisspieler Norddeutschlands zuerst das Ticket nach Groß-Karben lösen. Die ersten vier Plätze qualifizierten sich für die finalen Ringwechsel der Feldsaison 2018 an den Deutschen Meisterschaften.
Unser Landesverband wurde durch insgesamt 41 Spieler vertreten, wovon sich 39 für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren konnten.