Gymmotion 2018
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Im Rahmen der Mobilen Kinderturnoffensive des Turnverbandes Mittelrhein suchen wir auch 2018 den/die Übungsleiter/in Kinderturnen des Jahres.
Der/die Gewinner/in erhält den Pokal, tolle Sachpreise oder ein Preisgeld im Gesamtwert von 500 Euro. Eine Spielkiste sowie einen Ausbildungsscheck (kostenfreie Ausbildung zum Übungsleiter Kinderturnen eines weiteren Vereinsmitglieds) bzw. Preisgeld gewinnt der Verein!
Nutzt die Chance und bewerbt Euch zwischen dem 21.04.2018 und dem 30.07.2018 als „Übungsleiter Kinderturnen 2018“. Die Auszeichnung findet im Rahmen einer Feierlichkeit statt.
Gesucht werden ehrenamtliche Übungsleiter/innen aus Mitgliedsvereinen des Turnverbandes Mittelrhein, die sich seit Jahren im Kinderturnen engagieren. Mit der Auszeichnung soll das für die Gesellschaft unverzichtbare und oft jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement der Übungsleiter/innen im Kinderturnen in die Öffentlichkeit gerückt werden.

Zeitlicher Ablauf:
  • Bewerbungsphase mit beiliegendem Bewerbungsformular 21.04.2018-30.07.2018
  • bis 01.09.2018 Vorauswahl durch Jury des Turnverbandes Mittelrhein
  • Online-Voting vom 15.09. - 30.10.2018 unter www.tvm.org und facebook
pdf symbol Bewerbungsformular
TVM-Kinderturnoffensive: Turnverband Mittelrhein und Special Olympics stehen für Bewegungsförderung für alle Kinder.

Special Olympics Rheinland-Pfalz gibt Übungsleitern des Turnverbandes Mittelrhein Hilfestellung zum Einstieg in eine inklusive und integrative Kinderturn - Übungsstunde bzw. Turngesellschaft.
Beide Verbände sitzen und arbeiten in der Rheinau 10 in Koblenz.
Erstmalig hat der TVM nun im Rahmen seiner Kinderturnoffensive mit Hilfe von Special Olympics, der Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in Rheinland-Pfalz, das Thema Inklusion in seine Übungsleiter-Ausbildung Kinderturnen integriert.

Convention Pilates, Yoga & Antara® am Samstag, 17.11.2018, in Koblenz

Die Pilates, Yoga & Antara® Convention 2018 bietet allen Teilnehmern neue und vertiefende Praxisideen mit und ohne Geräte für die Übungsgruppe oder das eigene Training in den Bereichen Pilates, Yoga und Antara®. Hier erwartet die Teilnehmer/innen ein spannendes und abwechslungsreiches Angebot. Jede/r Teilnehmer/in kann aus 12 aktuellen Workshops der Bereiche Pilates, Yoga und Antara® 4 Wunsch-Workshops á 75 Minuten wählen.

Meldeschluss ist der 19.10.2018 / Frühbucherrabatt 20,00 EUR bei Anmeldung bis 17.08.2018.

Online-Anmeldung: https://events.dtb-gymnet.de/index.php?q=buchen&evsuEventID=41447

Ausschreibung
2 Ausbildungen mit zusammen über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bietet der Turnverband Mittelrhein (TVM) in den Osterferien an. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich entschieden, eine Kinder- bzw. Sportgruppe im Verein zu übernehmen und möchten sich für diese Aufgabe qualifizieren.

15 Turner schaffen die Qualifikation zur Teilnahme an den Mittelrhein-Landesverbandsmeisterschaften

Die Gerätturner des Turngaues Rhein-Lahn trugen am Sonntag, 18.03.2018 in der Altendiezer Schulsporthalle ihre Einzelmeisterschaften aus, die zur Qualifikation für die Teilnahme an den Verbandsmeisterschaften Mittelrhein am So 22.04.2018 in Niederwörresbach dienten. Bei guten Wettkampfbedingungen konnten 24 Turner aus vier Vereinen unter dem Beifall der zahlreich erschienenen Zuschauer ihr Können präsentieren. In allen Altersklassen  waren hochkarätige Übungen an den olympischen: Geräten Boden, Barren, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck zu sehen.

Happy Gymnastics des Turnverbandes Mittelrhein – einmal mehr ein stimmungsvolles Showevent in der CGM Arena in Koblenz!

Neben der Gymmotion ist Happy Gymnastics, eines der vielen Highlights im Veranstaltungskalender des Turnverbandes Mittelrhein.
Die ultimative Tanz- und Showveranstaltung des Turnverbandes Mittelrhein hat auch in 2018 wieder viele Zuschauer eingeladen, die auch nach Karneval Lust auf eine mitreißende Showveranstaltung in der CGM Arena in Koblenz hatten.
Die Vielfalt der Vorführungen ist ein Hauptmerkmal dieser Veranstaltung.
Happy Gymnastics bedeutet für den Verband, dem die fachliche Zuständigkeit über die Gymnastik obliegt, nicht nur Tanz.
Bei Happy Gymnastics wurde mehr geboten. Bei Happy Gymnastics geht`s neben dem Tanz um Show, Akrobatik gepaart mit bunten Kostümen und Lichteffekten. Schlechthin um Gymnastik und Tanz in all seinen Facetten.

Turnverband Mittelrhein ehrte seine Europa- und Deutschen Meister 2017

Einen würdigen Rahmen für die diesjährige Meisterehrung fand TVM-Präsident Michael Mahlert bei Lotto Rheinland-Pfalz.
Lotto Rheinland-Pfalz ist seit jeher ein verlässlicher Partner im rheinland-pfälzischen Sport und Geschäftsführer Jürgen Häfner erklärte sich rasch bereit, das entsprechende Umfeld für die Ehrung bereitzustellen.
So trafen sich am 28. Februar die erfolgreichen Turnerinnen und Turner des TVM aus den Bereichen Trampolinturnen, Rhönradturnen, Rope Skipping, Ringtennis und der Mehrkämpfe.

Das Showevent nach Karneval in der CGM-Arena (früher CONLOG Arena) in Koblenz

Happy Gymnastics, eines der vielen Highlights im Veranstaltungskalender des Turnverbandes Mittelrhein.
Die ultimative Tanz- und Showveranstaltung des Turnverbandes Mittelrhein lädt alle Zuschauer ein, die auch nach Karneval Lust auf eine mitreißende Showveranstaltung in der CGM Arena in Koblenz haben.
Die Vielfalt der Vorführungen ist ein Hauptmerkmal dieser Veranstaltung. Denn Happy Gymnastics bedeutet für den Verband, dem die fachliche Zuständigkeit über die Gymnastik obliegt, nicht nur Tanz. Hier wird mehr geboten.
Bei Happy Gymnastics geht`s neben dem Tanz um Show, Akrobatik gepaart mit bunten Kostümen und Lichteffekten. Schlechthin um Gymnastik und Tanz in all seinen Facetten.   

Termin: Sa., 03. März 2018, 15.00 Uhr CGM ARENA in Koblenz (Halleneinlass, 14.00 Uhr)

Infos und Kartenbestellung: Turnverband Mittelrhein, Rheinau 10, 56075 Koblenz
Hans-Peter Kress/Andrea Kuhl
Tel.: 0261-135153/ - 158
Das „Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“ geht in die nächste Runde! Auch 2018 werden wieder insgesamt 50 Vereine für ihre erfolgreiche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Auf die Vereine warten neben den Pokalen auch Förderprämien in Höhe von je 5.000 Euro. Vereine oder Vereinsabteilungen können sich über ihren Spitzenverband bis zum 31. März 2018 bewerben.

Kommentar aus TurnMagazin 1/2018

Die Frage nach dem (Mehr-)Wert des Vereinssports
Wer kennt sie nicht? Die Scheu in Vorständen von Turn- und Sportvereinen über eine Erhöhung von Mitgliedsbeiträgen in der Mitgliederversammlung zu beraten. Dies gilt insbesondere für kleine und mittlere Vereine. Denn es wird ein Austritt von Mitgliedern befürchtet.
Sport im Verein darf nicht viel kosten, Mitgliedsbeiträge müssen sozialverträglich sein, heißt es. Im Grundsatz ist das korrekt, denn Sportangebot soll breite Kreise der Bevölkerung ansprechen und erschwinglich sein. Auch für sozial Schwächere sollte der Zugang zum Sport ermöglicht werden.

Fakten zu den Beiträgen
Im Sportentwicklungsbericht 2015/2ß16 wurden die durchschnittlichen monatlichen Mitgliedsbeiträge in Sportvereinen ermittelt: für Kinder 2,50 Euro, Jugendliche 3 Euro und Erwachsene 6,30 Euro. Wenn ich diese Zahlen im Vergleich zu Kosten und Gebühren in anderen Bereichen unseres Lebensalltags setze, ist festzustellen, dass die Vereinsmitgliedsbeiträge recht kostengünstig ausfallen. Zugleich müssen wir allerdings auch feststellen, dass die Kosten für die qualitative Erbringung der Vereinsangebote in den zurückliegenden Jahren erheblich angestiegen sind, nicht jedoch die Mitgliedsbeiträge.
Gewiss, Sozialverträglichkeit der Vereinsmitgliedschaft ist wichtig, aber hier gibt es alternative Wege.
In der Argumentation müssen wir wieder auf den Ursprung des Vereinswesens zurückkommen: der Verein also Solidargemeinschaft und Selbsthilfeorganisation.
Für die Vorstände bedeutet dies, Umfang und Qualität des Vereinsangebotes und deren Kosten transparent darzustellen sowie deutlich zu machen, dass sich eine Solidargemeinschaft vor allem auch durch Querfinanzierung auszeichnet. Das bedeutet, dass z.B. Jugendarbeit im Wettkampfsport durch Beiträge von Erwachsenen subventioniert wird, die selbst keinen Wettkampfsport betreiben. Mitgliedsbeiträge gehen auf das Gemeinschaftskonto, werden nicht mit Gegenleistungen aufgewogen.
Dieses System der Beitragsfinanzierung im Sport – Solidarfinanzierung und Quersubventionierung – sollte sich sowohl bei den Mitgliedsbeiträgen der Vereine als auch der Verbände fortsetzen. Leider ist das aber nicht der Fall.

Faire Mitgliedermeldung
Für den Turnsport möchte ich mit Nachdruck sagen, dass kostengünstige Mitgliedsbeiträge der Verbände die richtige Meldung aller voraussetzen. Jede Falschmeldung geht zu Lasten der Solidargemeinschaft im Turnsport. Deshalb richte ich an alle Vereine den Apell ihre Mitglieder zutreffend anzugeben.

Ihr
Dr. Alfons Hölzl, DTB-Präsident