Aus- und Fortbildungen 2022
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Teilnehmerzahlen boomen auch in Pandemiezeiten!
von Hans-Peter Kress, Referent Aus- und Fortbildung
Mitmachen – Bewegen – Spielen – Erleben – Üben und Können, das ist die Bedeutung des Kinderturnens in unserer Zeit.
Kinderturnen, das bedeutet strahlende Kinderaugen, kreative Bewegungsspiele, tolle Bewegungslandschaften- und engagierte Übungsleiter*innen, die sich gerne dafür einsetzen, dass die Kleinsten Freude an der Bewegung erfahren.
Keine andere Sportart wird von so vielen Kindern im Alter von 0-12 Jahren betrieben, wie das Kinderturnen.
Jede Menge Kinder tummeln sich im Kinderturnen in den Turn- und Sportvereinen und dazu benötigt man natürlich auch jede Menge gut qualifizierte Übungsleiter*innen.
Für den TVM ist es eine seiner bedeutsamsten Aufgaben Übungsleiter für diese wichtigen Aufgaben zu qualifizieren und zu betreuen.
Angesichts der allenthalben negativen Folgen des Bewegungsmangels auf die kindliche Entwicklung sind wir uns sicher, dass insbesondere das Kinderturnen vieler Orts den Bewegungsmangel der Kinder ausgleicht und somit eine positive Wirkung auf die Gesundheit von Kindern hat.
Als Kinderturnen versteht man das sportartübergreifend angelegte, vielseitige Spielen, Bewegen und Fertigkeitslernen an, mit und ohne Geräte(n).
Kinderturnen bietet Kindern Bewegungs- und Erfahrungsmöglichkeiten, die sie für ihre gesunde Entwicklung benötigen.

Der TVM führt derzeit mit 25 engagierten Teilnehmer*innen eine Ausbildung zum Übungsleiter Kinderturnen durch.