Aus- und Fortbildungen 2022
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

In eigener Halle für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaft qualifiziert

Die Mannschaft der TG Polch gewann am 3. Oktober 22 vor heimischer Kulisse die Verbandsmannschaftsmeisterschaft und sicherte sich damit die Teilnahme an den Rheinland-Pfalz-Meisterschaften im November.

Die Leichtathletik-Abteilung des TV Weisel freut sich über die 38. Goldmedaille bei Deutschen Meisterschaften Lena Berghäuser und Theodor Sauerwein holen bei vier Starts 3x Edelmetall

Am 17./18. September fanden in Bruchsal die Deutschen Mehrkampf-Meisterschaften des Deutschen Turnerbundes (DTB) statt, an denen zwei Garanten der Leichtathletikabteilung des TV Weisel für tolle Leistungen und gute Platzierungen sehr erfolgreich teilnahmen.

Die Ergebnisse der TVM - Einzelmeisterschaften Gerätturnen männlich

vom 03.10.2022 in Polch stehen als Download zur Verfügung.

pdf symbol Ergebnisse

Den Turnern und ihren Trainern*innen Glückwunsch zu den gezeigten Leistungen.

Joachim Alt, Fachwart

Die Turnerinnen des TV Moselweiß wollen den Klassenerhalt in der eigenen Halle klarmachen

Am dritten Wettkampftag der Deutschen Turnliga am 02.10 in Ketsch/Mannheim gelang dem Team des TV Moselweiß mit 163,40 Punkten in der 3. Bundesliga der Sprung auf Platz fünf. Julia Stein belegte in der Topscorerliste mit 46,00 Punkten den hervorragenden 2.Platz.

Für eine Titelverteidigung der M55 Faustballer des TV Weisel reichte es bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften leider nicht

Das M 55 Team des TV Weisel hat bei der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft am 10./11. September in Offenburg in ihrer Altersklasse einen guten 5. Platz erreicht. Für eine erfolgreiche Titelverteidigung reichte es zwar an diesem Wochenende nicht, aber man hat zumindest das im Vorfeld gesetzte Ziel, eine Platzierung unter den ersten sechs Teams erreicht. Wie schon nach den letzten Trainingseindrücken erwartet konnte man leider nicht an die gute Leistung aus dem letzten Jahr anknüpfen. Mit dem FBC Offenburg als Gastgeber und Ausrichter dieser Meisterschaft, dem TSV Bayer 04 Leverkusen, dem TV Segnitz und dem MTV Oldendorf hatte man eine sehr ausgeglichene Vorrundengruppe erwischt.

Bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am 17.09 in Bruchsal erturnte Lara Witzky vom TV Moselweiß die Silbermedaille im Deutschen Achtkampf 20+.

TVM ehrte seine erfolgreichen Turnerinnen und Turner der vergangenen beiden Jahre

Anfang September fand gleich eine Doppelehrung der erfolgreichsten Sportlerinnen und Sportler des Turnverbandes Mittelrhein (TVM) aus den vergangenen zwei Jahren statt. Pandemiebedingt musste die jährliche Meisterehrung aus den Jahren 2020 und 2021 verschoben werden.

Erfolgreiche Deutsche Meisterschaften 2022 im Ringtennis

Ein knappes Jahr ist es noch bis zur Weltmeisterschaft in Koblenz. Das merkte man auch an diesem Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften, die vom 02. September bis zum 04. September in München stattfanden.
Dies lag nicht nur an der Nominierung der Shortlist für die WM durch Bundestrainer Timo Hufnagel, sondern auch an den spannenden Titelwettkämpfen, bei denen die Spielerinnen und Spieler noch mal all ihr Können unter Beweis stellten.

Die Vorbereitung für die Rückrunde der 3. Bundesliga sind gestartet

Nachdem die Turnerinnen des TV Moselweiß beim ersten Wettkampf der Ligasaison am 03. Juli in Buchholz/Nordheide auf Platz 6 in die 3. Bundesliga 2022 der DTL gestartet waren, stand ein wenig Regeneration auf dem Plan der Athletinnen.

Erste Schulungen für die Kaderturnerinnen des TVM

Vom 26.08 bis 28.08 fand in Frankfurt eine Bundeskaderschulung für AK7 und AK8 statt. Jana Besleaga vom TV Bad Ems und Marlene Rubin vom TV Cochem, beide AK7, nahmen vom Turnverband Mittelrhein an der Schulung teil. In insgesamt vier intensiven Trainingseinheiten arbeiteten sie unter Leitung der Frankfurter Stützpunkttrainerin für Nachwuchsarbeit, Anja Rheinbay, mit den Stützpunkttrainer*innen aus Köln, Frankfurt und Mannheim an allen vier Wettkampfgeräten plus Trampolin und Schlaufen. Untergebracht waren sie zusammen mit den anderen 34 Mädchen in dem Frankfurter Olympiastützpunkt angegliedert Hotel Lindner.