Gymmotion 2019
Aus- und Fortbildungen 2019
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

Die Schülerinnen erreichen das Finale

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Landesturnverbände in Essen war der Turnverband Mittelrhein mit vier Mannschaften vertreten.

Die 9-11jährigen Trampoliner turnten um den Deutschland-Pokal, da die DTB-Satzung erst einen Start ab 12 Jahre vorsieht. Dieser Wettkampf dient für diese Klasse aber als Talentsichtung und Leistungsnachweis für den D/C-Kader

Die TVM-Mannschaft mit Helena Lautenbach, Nadia Iturri, Elena Discenza (alle MTV) und Jennifer Rauschenbach von der KTV Niederwörresbach kam bei elf Mannschaften auf den achten Platz.

Einen Rang besser platzierte sich die Jungenmannschaft 12-14 mit Damian Iturri, Erik Dillow, Philipp Gräff (alle MTV) und Jan-Niklas Witt von RW Koblenz.

Aylin Theis, Tabea Komaromi (beide MTV), Saskia Knapp (KTV) und Sophia Best aus Koblenz erreichten bei den 12-14jährigen Mädchen das Finale der fünf besten Mannschaften.

Beim Einturnen zum Finale verletzte sich Tabea und konnte nicht weiterturnen. Durch diesen Ausfall blieb es bei Rang fünf.

Jugendturnerinnen 

Die Jugendturnerinnen Ann-Katrin Fuchs, Anna Platzek, Leonie Heid (alle MTV) und Nina Lauer aus Koblenz turnten in ihrem Leistungsvermögen und belegten am Ende Rang sechs.

von: Tilly Gehrke