Aus- und Fortbildungen 2022
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!

VfL Kirchen schlägt sich auf der Loreley beim zweiten Spieltag der Verbandsliga wacker

Am zweiten Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer konnte das Mixed-Team des VfL Kirchen den ersten Saisonsieg verbuchen.
Den ersten Satz im Auftaktspiel gegen den TV Wasenbach musste der VfL nach einigen Startschwierigkeiten insbesondere in der Abwehr noch mit 7:11 abgeben. Doch im zweiten Satz fing sich die Abwehr und es entwickelte sich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst die Verlängerung brachte mit 15:13 die knappe Entscheidung zugunsten des Kirchener Teams. Somit wurde ein Entscheidungssatz erforderlich. Auch in diesem waren beide Teams jederzeit gleichauf. Wieder war Verlass auf die Nervenstärke von Hauptangreifer Jan Brendebach, die dem VfL auch dieses Mal zu einem 15:13-Satz- und Spielsieg verhalf.
Den positiven Aufschwung dieses ersten Saisonsiegs konnten die Kirchener mit ins nächste Spiel gegen den TV Dörnberg nehmen und den ersten Satz mit 11:8 gewinnen. Leider fehlten im Anschluss präzise Zuspiele, um den nötigen Druck im Angriff aufbauen zu können, sodass der zweite und dritte Satz jeweils mit 8:11 verloren gingen.
Das dritte Spiel bestritt das Team des VfL Kirchen (Jan Brendebach, Janika Pusch, Anna Rommersbach, Dirk Rötter, Tobias Stinner, Manfredo Treskow) gegen das Männer 55 – Team des Gastgebers Weisel. Im ersten Satz hatte Kirchen mit 11:6 klar die Nase vorn. Im zweiten Satz waren beide Mannschaften gleichauf. Diesmal fehlte dem VfL am Ende jedoch das nötige Quäntchen Glück, sodass der Satz mit 14:15 an den Gastgeber ging. Damit wurde trotz der sommerlichen Temperaturen abermals ein Entscheidungssatz erforderlich, der an den Kräften der insgesamt mit vier Spielen ohnehin schon stark belasteten Spieler*innen zehrte. Obwohl Kirchen alle Kraftreserven aktivierte, ging der Satz am Ende mit 8:11 verloren.
Im letzten Spiel des Tages standen sich Kirchen und das Männer 19+ Team des TV Weisel gegenüber. Der VfL konnte überraschend lange mithalten, trotzdem ging der Satz mit 11:8 an Weisel. Im zweiten Satz konnte Kirchen keine Gegenwehr mehr leisten und war klar mit 2:11 unterlegen.
Insgesamt zeigten sich die Kirchener zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Diese lassen hoffen, dass der VfL am nächsten Spieltag weitere Punkte sammeln kann. Dieser dritte Spieltag findet am 3. Juli 2022 ab 10 Uhr im Molzbergstadion in Kirchen statt.

Auch wenn mit etwas Glück noch mehr drin gewesen wäre, zeigte sich das Team des VfL Kirchen mit dem Verlauf des zweiten Spieltags sehr zufrieden.
Foto: Rolf Ludwig; Bericht: Tobias Stinner