Gymmotion 2017
Aus- und Fortbildungen 2018
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Nach DM folf die Feldsaison
Kurz nach der erfolgreichen Ausrichtung der Deutschen Meisterschaft der Männer 35 steht der Beginn der Feldsaison 2017 kurz bevor.

Die Faustballabteilung des VfL Kirchen ist mit drei Mannschaften in den Verbandsligen des Turnverbands Mittelrhein vertreten. Neben den beiden Jugendmannschaften in der Klasse U12 und U14 tritt der VfL mit einer Männermannschaft an.
An folgenden Terminen finden die Heimspieltage der Kirchener Mannschaften im Molzbergstadion statt:
  • Sonntag, 7. Mai 2017: 1. Spieltag U12 und Männer
  • Samstag, 17. Juni 2017: 4. Spieltag U12
  • Sonntag, 18. Juni 2017: 4. Spieltag Männer
Spielbeginn ist an allen Terminen um 10 Uhr. Bei freiem Eintritt ist wie immer für das leibliche Wohl der Zuschauer gesorgt.
Alle Spielpläne sind unter www.faustball-kirchen.de einsehbar.
Die Faustballer des VfL Kirchen freuen sich darauf, von vielen Zuschauern an den Heimspieltagen angefeuert zu werden.
Verfasser: Tobias Stinner

Spielplan der Feldrunde

Die Hauptstädter siegten in Kirchen

KIRCHEN Am 8. und 9. April wurde in der Molzberghalle der neue Deutsche Meister der Männer 35 im Hallenfaustball gekürt: Die Männer des VfK 01 Berlin konnten sich im Finale gegen den Ahlhorner SV durchsetzen.

Saisonfinale ohne Kirchens Faustballmänner
KIRCHEN/ALTENDIEZ Am Sonntag, 15. Januar 2017 fand der letzte Spieltag der Faustball-Verbandsligasaison 2016/2017 der Männer in Altendiez statt.
Aufgrund des Wintereinbruchs entschieden die Verantwortlichen sich dazu, der eigenen Sicherheit den Vorrang zu lassen und die Anreise über den Westerwald am frühen Sonntagmorgen nicht zu wagen.
Hierdurch wurden die drei für den VfL Kirchen anstehenden Spiele mit 0:2 als verloren gewertet. Von der Absage betroffen ist auch das Spiel der U18 des VfL Kirchen gegen die TuS Rot-Weiß Koblenz.
Dadurch rutscht die Männermannschaft des VfL Kirchen in der Abschlusstabelle auf den 4. Platz und landet somit hinter dem punktgleichen TV Dörnberg II.
Die anstehende Pause bis zur Feldsaison werden die Faustballer von der Sieg nicht nur mit den Vorbereitungen zur Deutschen Meisterschaft der Männer 35 (8./9. April 2017 in Kirchen) sondern sicherlich auch mit ein oder zwei Turnierbesuchen verkürzen.
Verfasser: Tobias Stinner, VfL Kirchen

Kirchen Die Organisation der Deutschen Meisterschaft der Männer 35 im Hallenfaustball läuft schon in vollen Zügen.
Am 8./9. April 2017 richtet der VfL Kirchen die Meisterschaft im Sportzentrum auf dem Molzberg aus. Das traditionsreiche Sportereignis holt also wie auch schon im Jahre 2012 die bundesweit zehn besten Mannschaften der Klasse M35 mit ihren Trainern und Fans an die Sieg. Erwartet werden sportlich höchst anspruchsvolle Spiele, die für jeden Sportbegeisterten ein Highlight des Faustballsports versprechen. Eine Übersicht über Organisation und Ablauf findet sich unter http://www.faustball-kirchen.de/dm2017.

Deutsche Faustballmeisterschaften in Bad Wimpfen mit dem TV Weisel

Der TV Weisel hat sich für die Deutsche Faustballmeisterschaften qualifiziert. Am 20. März 2016 entscheidet sich in der Stauferhalle Bad Wimpfen wer neuer deutscher Meister im Faustball der Männer 45 werden wird. 10 Mannschaften mit insgesamt 100 Spielern aus ganz Deutschland werden ab Samstag, 19. März bis Sonntag, 20. März antreten, um dem amtierenden deutschen Faustballmeister SSV Heidenau den Titel streitig zu machen. Das Turnier beginnt am Samstag um 9 Uhr. Spielzeit ist am ersten Tag bis 18 Uhr. Die Finalspiele werden am Sonntag um 9 Uhr beginnen und enden mit Finalspiel zwischen 14 und 15 Uhr. Erwachsene zahlen jeweils 5 Euro pro Spieltag bzw. 8 Euro für beide Tage Eintritt. Kinder und Jugendliche (unter 18 Jahren) haben freien Eintritt. Während der Spielzeiten sorgt das Team des Turnvereins 1876 Bad Wimpfen e. V., dass der kulinarische Genuss nicht zu kurz kommt. Am Samstagabend findet die traditionelle „PlayersNight“ mit Live-Musik statt. Mit dabei der Sänger Kim Loy (bekannt aus „The Voice of Germany 2011“).