Gymmotion 2017
Aus- und Fortbildungen 2017
TVM - Reisen

Newsletter

Bleiben sie aktuell. Jetzt unseren Newsletter "TVM-Aktuell" abonnieren!
Wettkampfturnen beim 9. Süwag Rhönradcup auf hohem Niveau
von Albert Jung, Pressewart Rhönradturnen
Auch im neunten Wettkampfjahr fand der Süwag  Rhönradcup wieder breiten Zuspruch bei den Rhönradabteilungen rheinland-pfälzischen Vereinen und in Lahnsteins Öffentlichkeit. 
Zusammen mit über 100 Turnern von Mainz Mombach bis zum  hohen Westerwald kamen aus 12 Vereinen zahlreiche Kampfrichter, Übungsleiter mit viel Anhang sowie auch zahlreiche sportinteressierte Zuschauern aus Lahnstein.
Geturnt wurde parallel auf zwei Wettkampfbahnen nach dem bundesweit neu eingeführten Wettkampfsystem. Die zahlreichen Kinder der Nachwuchsklasse und die Jugendlichen und Erwachsenen in der Landesklasse brauchten keine Pflichten mehr zu turnen und konnten bei den interessanteren Küren mit ihrem Können glänzen.

VfL Lahnstein qualifiziert sich für die Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften in Magdeburg

Bei den Süddeutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften im Rhönradturnen wuchs das Wettkampfteam vom VfL Lahnstein mit Denise Geis, Timea Klaedte, Marie Leopold und Luca Christ über sich hinaus und sicherte sich mit 0,3 Punkten Vorsprung und einem Gesamtergebnis von 50,25 Punkten die Bronzemedaille vor dem TV Senden Ay, dem ASV Rimpar und dem Mombacher TV.

Sieger wurde der SG GW 1921 Darmstadt, der überraschend den TSV Taunusstein-Bleidenstadt auf Rang 2 verwies.

Mit dem Gewinn der Bronzemedaille qualifizierten sich die Lahnsteiner für die Deutschen Vereins-Mannschaftsmeisterschaften im November in Magdeburg.

Bei den Rhönrad - Weltmeisterschaften in Cincinnati erturnt Luca Christ vom VfL Lahnstein, nach dem Mehrkampfsieg, zwei weitere Gold-Medaillen im Finale Sprung und Spirale und wird im Finale Gerade Dritter. Mit insgesamt 3 x Gold und 1 x Bronze ist er wieder erfolgreichster Junior.

Die kommenden Weltmeisterschaften finden vom 6.-13. May 2018 in der Schweiz statt.

 

Finale Sprung

1 DEU    Christ Luca       9.200

2 DEU    Weiss Nico       8.550

2 NED    Bastnick Olivier 8.550

4 USA    Nelson Tony      8.200

5 DEU    Kelm Kevin         7.500

6 USA    Keme Prado      7.300

 

Finale Spirale

1 DEU    Christ Luca        10.250

2 DEU    Lessel Milan       9.300

3 USA    Masada Jackson 8.200

3 NED    Bastnick Olivier  8.200

5 DEU    Weiss Nico       6.550

6 USA    Nelson Tony     6.300

 

Finale Gerade

1 DEU    Lessel Milan      11.250

2 DEU    Kelm Kevin       10.900

3 DEU    Christ Luca       10.550

4 NED    Bastnick Olivier 10.200

5 USA    Masada Jackson 9.850

6 USA    Nelson Tony     5.400

Luca Christ gewinnt zum dritten Mal in Folge drei Weltmeistertitel

Vom 17. bis 25. Juni 2016 fand in Cincinnati die diesjährigen Rhönrad-Weltmeisterschaft statt. Die rund 300.000 Einwohner zählende Handelsstadt Cincinnati liegt im Bundesstaat Ohio im mittleren Westen der USA.

Die Weltmeisterschaft, für die sich rund 120 Sportler aus 15 Nationen qualifiziert hatten, startete mit einer tollen Eröffnungsfeier.

Für Luca Christ vom VfL Lahnstein begann mittwochs bei den Junioren der erste alles entscheidende Wettkampf im Mehrkampf mit den Disziplinen Kür Spirale, Kür Gerade und Kür Sprung.

Zum dritten Mal in Folge gewinnt Luca Christ den Mehrkampf bei einer Weltmeisterschaft

Nach Chicago/USA und Lignano Sabbiadoro/Italien gelingt dem Lahnsteiner Rhönradturner in Cincinnati/USA das triple. Mit 1,15 Punkten Vorsprung wird er vor Milan Lessel und Nico Weiss (beide ebenfalls Deutschland) erneut Weltmeister im Mehrkampf. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!